Montag, 10. April 2017

Dämonisches Chaos vs Zwerge vs Imperium

Weitere Kriegerbanden sind fertig um in hitzige Gefechte mit Junior geführt zu werden.

Zuerst einmal zeigt sich die Dämonische Seite des Chaos den Sterblichen.

Chaos komplett


Die einzelnen Bestandteile bisher sind Dämonen des Nurgle sowie des Khorne. Die anderen beiden Chaosgötter gehen bisher leer aus.

Seuchenhüter

Zerfleischer

Magier


Auch der Grundstock einer Zwergentruppe ist angelegt.

Zwergen Bergwerker

Den Abschluß des heutigen Fantasytrios bildet das menschliche Imperium. Ich hatte früher schon mal eine Truppe im Talabheim Dress gehabt, also ging das dann doch fix zu malen.

Freischärler

Musketenschützen

Speerträger

Achja und noch eine persönliche Premiere. Meine erste bemalte 40mm Mini. Wenn ich Zeit finde weden noch weitere folgen. Zumindest genug für ein kleines Skirmish im AWI.

40mm FrontRank Brite

Freitag, 10. März 2017

Hochelfen

Eine weitere Kriegerbande ist in der Entstehung begriffen und wieder sind es Spitzohren. In diesen Fall die klassischen Hochelfen. Bemalt habe ich Sie im klassischen Farbschema Blau/Weiß, durch die begrenzte Farbpalette war es mir möglich eine deutliche Anzahl an Miniaturen an zwei Fernsehabenden nebenbei fertig zu malen. In naher Zukunft werden sich noch die Jungferngarde sowie Reiterei und Monster zu dem Haufen dazu gesellen. Für SoaBaH ist es schon eine spielbare Truppe, aber da die Minis beim bemalen einen großen Spaß gemacht haben, bekommen Sie ein Update auf Saga Größe.













Jetzt geht es aber erst einmal wieder an den Maltisch um eine andere Truppe auf spielbare Größe zu bringen.


Donnerstag, 2. März 2017

Waldelfen


Mal ein neues spontanes Projekt. Kleine Fantasy Kriegerbanden in der Größe zwischen Songs of Blade and Heros und Saga, um Konflikte in der alten Warhammerwelt nachzuspielen. Starten werde ich erst einmal mit den Waldelfen, das Fernziel ist für jedes Volk eine Minibande spielbereit zu haben. Als Kern der Bande stehen mit Bogen bewaffnete Spitzohren bereit, später möchte ich Sie mit Kampftänzern, Dryaden und einen Baummensch verstärken. Für die Banden werde ich Minis aus allen verfügbaren Editionen nutzen, je nachdem was mir in die Finger kommt.Dabei sollte man keine Angst davor haben, das die Minis nicht zueinander passen. Eine einheitliche Bemalung übertüncht am Ende alle kleineren Unterschiede.

Genug geschwafelt hier erst einmal die bereits bunten Baumkuschler!









Als nächste Bande stehen die Hochelfen in Pipeline.




Mittwoch, 22. Februar 2017

Battletech More Clix

Und weiter geht es mit dem fröhlichen umbemalen der Clixmechs. Zuerst weitere Truppen der Lyranischen Garde, diesmal auch im richtigen Tonnageverhältnis des Hauses Steiner.

Di Morgan Assault Tank,  Zeus, Firestarter


Atlas, Wasp, Zeus



Und wie von Junior gewünscht: Kuritamechs im klassischen roten Schema der Sword of Light Regimenter.
Auf den Bild sieht man auch den Nachteil der Minis, das verbiegen ist kaum zu verhindern.
Panther, Black Knight, Wasp, Locust


Dienstag, 21. Februar 2017

Gastbeitrag des Weibes: Zwischenstand

Japp, der Lettow ist zu faul zum selber Posten, darum darf ich nun wieder ran.

Helloooow Folks!

Habt ihr mich vermisst? Nein? Okay... :(
Zeigen werde ich euch jetzt trotzdem meine letzte OOAK Doll.

 Dieses Mal habe ich mich an einen mehr Manga-ähnlichesn Stil probiert und habe ihr große Shoujo-Augen (Mädchen-Comic. Für die Altherren-Fraktion) gemalt. Ebenso habe ich mich an diesen Stil bei der Kleidung orientiert.
Hier einmal die harten Fakten:

Doll: Ever After High Reihe von Mattel "Ashleynn"
Materialen: Soft-Pastell, Aquarellstifte, Acryl-Farbe, Mister Super Clear
Kostenpunkt: Doll 10€ (war in einem Zwei-Pack), Material runter gerechnet 10€  (inkl Stoff etc)
Zeitaufwand: Gesicht 2~ Std, Rest 3+ Std

Wirklich viel gibt es nicht dazu zu sagen. Ich hatte beim Machen keinen sehr festen Plan im Kopf und habe mich einzig und alleine von dem Stil leiten lassen.


Mittwoch, 25. Januar 2017

Gastbeitrag des Weibes: Püppchen in 1/6

Auch Frauen haben Spaß mit Püppchen.

Alternativ Titel: Der Lettow hat mich gezwungen, das hier zu schreiben!

Miniaturen gibt es ja in vielen Formen und Größen. Während sich der Manne hier mit den Minidingern beschäftigt und freudig diese bepinselt, falle ich ja eher unter die Sparte "Es geht auch größer".
Warum dicke behaarte Männer in 10mm die einzelnden Brusthaare aufpinseln, wenn ich doch wunderschöne GROßE Brüste an Action Figuren formen kann. Und diese auch hinterher noch bemalen darf!
Auf diesen Gedanken kamen wohl einige Andere auch schon und so hat sich langsam über die Jahre hinweg ein obskurer Kult gebildet, die ahnungslose Spielwarenabteilungen stürmen, den Kindern die neuesten Barbies entreißen, nur um diese dann zuhause mit Aceton, Nadeln und sonstiges Gedöns zu masakrieren. Wir nennen das ja auch liebevoll "Doll-Costumize". Darum soll es nun heute also gehen. (Liest das hier eigentlich jemals jemand?)

Heute geht es also um besagtes Hobby. Aber wie in jedem Hobby kann man natürlich von "Billiger wirds nemmer" zu "Sh*it, hab ich wirklich soviel dafür ausgegeben?" gehen. Ich bevorzuge immer die erste Variante, auch weil ich mir die 2. nicht mal im Traum leisten kann. (*hust* 1.200 € Körper *hust*)
Für besagte "Billig" Variante nehme ich am Liebsten die Puppen aus der Spielwarenabteilung. Also die die reduziert sind oder auf Ebay für einen 5er verscherbelt werden. Oder die alten Barbies des Großen, wenn dieser gerade nicht hinschaut (trotzdem jedesmal aufgeflogen ...)
Am liebsten nehme ich die "Monster High" Sparte von Mattel. Genauer gesagt diese Dame hier:

 
Sexy Hexy. Oder auch nicht... Credits: Mattel
Nicht nur das man sie (gerade nach Weihnachten) praktisch hinterher geworfen bekommt, sie hat sogar eine sehr angenehme Modellierung. Und bewegliche Hände, Knie, Ellenbogen etc. Die Günstig-Variante zu den teuren Ball Joints Dolls (diese hier, für die Weiterbildung :) )

Natürlich kann man die ja jetzt nicht so lassen, immerhin wollen wir auch unseren Spaß damit haben. Also krallen wir uns nun Aceton (Für Faule, die wie ich nicht zum Baumarkt wollen, den Nagellackentferner Marke Nägelwegschmilz), Pastellkreiden (Für den Airbrusheffekt, der sich nicht fotografieren lassen wollte), Aquarellstifte und eine wundertolle Erfindung namens MISTER SUPER CLEAR (Finde nur ich, das das klingt wie ein Superheld?). Dann hier ein wenig mit Sandpapier schleifen, dort ein wenig mit dem Pinsel und Acryl Farbe puschen und et violá:

Meine Kamera und ich waren uns nicht Freund.

Schon hat man sein eigenes Püppchen in 1/6. It's MAGIC! Und das Ganze hat nur 4(!) Tage gebraucht. Awesome!




Samstag, 14. Januar 2017

Thorwaler Bande

Schnell mal zwischendurch eine Thorwalerbande bemalt. Gespielt wird wohl am Anfang nach Songs of Blade and Heros, später ist Saga Aventurien oder Armalion angesagt. Naja dafür sollte ich noch einige bemalen.


Als Gegenpart wird eine Bande Schwarzpelze bemalt. Ich liebe einfach die alten Armalionminis